Was Systemische Therapie bedeutet

Erkennen – Verstehen – Gestalten

| Erkennen |

Wir alle stehen zu uns selbst und unserer Umwelt in Beziehung. Jeder Mensch erlernt und entwickelt im Laufe seines Lebens eine bestimmte Art und Weise, mit seiner Familie, seinen Freunden, Bekannten und Kollegen zu kommunizieren und umzugehen. Tun wir das immer wieder auf die gleiche (erlernte) Art, entsteht ein ‚System‘. Manchmal entstehen daraus Glaubenssätze, die Ihnen nicht gut tun, Muster, die Sie mehr binden als stützen oder Überzeugungen, die Ihnen in Ihren Beziehungen im Wege stehen.  In der Systemischen Therapie schauen wir uns genau diese Zusammenhänge an: egal ob in systemischen Einzeltherapie, Paartherapie oder Familientherapie.

| Verstehen |

Systemische Therapie berücksichtigt Ihre persönliche Lebensgeschichte und auch beeinflussende Themen der Gesellschaft: das umfasst Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsperspektiven. Probleme, die sich heute zeigen, sind vielleicht in der Kindheit oder Pubertät entstanden und wirken sich auf Ihre heutigen Beziehungen, ihre Familie, ihren Beruf oder Ihre Kinder aus. Dieser Ansatz legte den Ursprung der Familientherapie.

Um die Hintergründe von Mustern, Glaubenssätzen und Handlungen zu finden, gehe ich mit meinen Klienten auf Spurensuche in seinem / ihrem Leben. Erst wenn wir wissen, woher Dinge kommen, können Sie diese selbstentschieden und aktiv verändern. Das gilt für Einzeltherapie, Paartherapie und Familientherapie. Nur hier können Sie ansetzen und nur hier wird Veränderung möglich. So wird Zukunft gestaltbar.
Davon bin ich überzeugt und das ist meine Grundhaltung in meiner systemischen Arbeit bei alles du.

| Aktiv gestalten |

Wir reden nicht nur, ich arbeiten aktiv mit Ihrem Thema und wir holen ihr Problem aus Ihrem Kopf und raus.

Mit meinem therapeutischen Werkzeugen betrachten wir Ihre Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln. So gelingt Ihnen ein Perspektivenwechsel. Das hilft Ihnen, Gestaltungsspielraum zu finden und Veränderungen werden möglich. So arbeite ich mit Einzelnen, Paaren und auch Familien: aktiv und kraftvoll.

Neue Handlungsoptionen ermöglichen neue Wege. Selbstentschieden und wertvoll.

Systemische Therapie hat viele Werkzeuge, mit Hilfe derer ich es Ihnen ermöglichen kann, ihre Themen von verschiedenen Seiten zu betrachten . Das wohl bekannteste systemtherapeutische Werkzeug kennen Sie vielleicht: umgangssprachlich nennt man es Familienstellen oder besser Skulpturarbeit und das ist nur ein Beispiel aus der systemischen Therapie. (Informationen dazu finden Sie auch beim DGSF) Wichtig ist: es wird nicht nur geredet, sondern wir werden aktiv. Auch darauf wurde in meiner systemischen Ausbildung und Supervision am DGSF-zertifizierten Institut IFW besonderer Wert gelegt. Alltagstauglich und persönlich eben.

Es gibt immer einen Weg. Begeben wir uns auf die Suche nach Ihren Alternativen.

Fangen wir an. Ganz systemisch.

alles du

| Wissenschaftlich anerkannt |

Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie hat 2008 die Systemische Therapie als eine der vier wissenschaftlich anerkannten Psychotherapie- Verfahren in Deutschland bestätigt. Die Systemische Therapie gehört zu den erfolgreichsten Kurzzeittherapien der humanistischen Psychotherapieverfahren.

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie mich unter: kontakt@alles-du.de | +49 (0)9187-9098954.